13-12-2011

Dieser Link geht derzeit in meinem Umfeld herum und man bittet diesen Link zu teilen.Nun halte ich vom Anliegen des Lyndon LaRouche, auf welchen in dem Vortrag Bezug genommen wurde, sicher nichts. Von Lyndon

LaRouche gibt es auf der Site http://www.larouchepac.com/genügend Vorträge, die jemandem wie mit doch fast die Fußnägel aufrollen könnten. Er setzt auf Technik zu jedem Preis um die nächsten Jahre überlebensfähig zu sein. Wer nicht für die Technokratie stimmt, der soll keinen Platz auf der Erde mehr haben, so entnahm ich es seinen Vorträgen und dem Tun der Bewegung um ihn herum.Der Link ist in sofern ok, da Maintreamer nun die Lage recht genau beschreiben. Immerhin kein lasches Institut, das Schiller-Institut. Doch das Konzept was LaRouche anbietet ist für mich ein „No go“.

In Skandinavien kostet derzeit die Butter auf dem Schwarzmarkt 80,- €/Kg? Naja, wer braucht schon wirklich Butter. 🙂 Bessere Zukunft = eigene Lebensmittel anbauen statt weite…

Uns wird nicht gesagt, was wir wissen müssten !
Im November 1999 veröffentlichte Lyndon LaRouche den Film Storm over Asia über die strategische Weltlage und die Gefahr eines Weltkrieges im Kontext des Zusammenbruchs des Weltfinanzsystems.
  • Arien Barth gefällt das.
  • … weiterhin bloß Füllmasse in den Körper zu stopfen? Wenn ja, dann kann man LaRouche & Co durchschauen, denn die ernähren euch im Ideal mit einem Schlauch, der euch genau die Stoffe liefert, die euch laut vorherigem Messergebnis fehlen. Klingt für manch einen bestimmt cool, bequem, doch unabhängig wird es kaum machen, besonders wenn es dann einst oder gar recht zügig keine Alternativen mehr geben wird.
    13. Dezember 2011 um 20:40 · Gefällt mir · 1
  • Da ich nicht davon aus gehe, daß viele Menschen in der Lage sind im Wust der Infos von La Rouche fündig zu werden:

    Interessant ist auch die Bemerkung ab 8:10 über die deutsche

    Nichtregierungsorganisation

    Live-Webcast mit Lyndon LaRouche vom 19. April 2011
    13. Dezember 2011 um 22:12 · Gefällt mir · Vorschau entfernen
Advertisements

Über Kummertempel

Was man nicht alles selber tut, es bleibt einfach ungetan.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s