15-12-2012-Simulacron-3

Simulacron-3

The Second Life is a part of the First Life and the others.

http://de.wikipedia.org/wiki/Welt_am_Draht
http://de.wikipedia.org/wiki/Simulacron-3

http://www.movie2k.to/Welt-Am-Draht-online-film-947730.html

Daniel F. Galouye

Romane

In seinem ersten Roman Dunkles Universum beschreibt Galouye eine zukünftige Erde nach einem verheerendem Weltkrieg. In unterirdischen Höhlen und Bunkern haben Menschen als Mitglieder einiger Stämme überlebt, die nur die Dunkelheit kennen und hauptsächlich auf ihr Gehör und ihren Geruchssinn angewiesen sind. Nur Legenden existieren noch über das Licht der Sonne, während Dämonen in den Legenden die Namen strahlender chemischer Elemente tragen. Doch ein junger Mann, Jared, sucht die Dunkelheit, in der Hoffnung, das Licht zu finden. Dabei stößt er auf radioaktiv veränderte Menschen, die Wärme sehen können. Letztlich gelangt er in die helle Außenwelt, vor der er sich aber mehr als seine Mitmenschen fürchtet. Galouye beschreibt in diesem Roman außerdem menschliche Echoortung, ehe sie von Daniel Kish in der Realität entwickelt wurde.

Die gefangene Erde, 1965, Goldmann, Lords of the Psychon, 1963

  • Welt am Draht auch: Simulacron Drei auch: The 13th Floor, 1965, . ISBN 3-462-02826-X, Counterfeit World auch: Simulacron-3, 1964

Die Geschichte spielt in der Zukunft. Sie erzählt von den Erlebnissen des Informatikers Douglas Hall, der an einem riesigen Simulationscomputer der TEAG („Test AG“) arbeitet. Dieser enthält eine Kopie der realen Stadt mit zehntausend programmierten Individuen. Studien zur Marktforschung sind mit dem Gerät möglich. Als sein Chef Hannon Fuller angeblich tödlich verunglückt, glaubt Hall der offiziellen Version nicht. Dazu kommt, dass kurz darauf sein bester Freund von einer Feier verschwindet. Kein Mensch will ihn je gekannt haben. Hall macht sich im Computer der TEAG und in der Realität auf die Suche nach Spuren und Hinweisen. Seltsame Hilfe von oben kommt ihm durch Fullers Tochter Jinx zu. Gemeinsam mit ihr überwindet er den „großen Programmierer“, der die ihm bekannte Welt als Simulation geschaffen hat. Durch eine Überspannung gelangt er am Ende eine Ebene höher. Leitende Gedanken der Geschichte sind der kartesianische Satz „Ich denke, also bin ich“ und Zenos Paradox. Im Denken entstehe die Gewissheit einer Existenz – auch die Simulationseinheiten im simulierten Computer in einer Simulation seien bewusste Lebewesen. Zenos Paradox mit Achilles, der die Schildkröte trotz ihrer Langsamkeit nie einholen kann, liefert den Schlüssel für die unendliche Reihung von Simulationen. Der Roman wurde zweimal verfilmt, zuerst 1973 von Rainer Werner Fassbinder unter dem Titel Welt am Draht und 1999 von Josef Rusnak (Produktion: Ute und Roland Emmerich) unter dem Titel The 13th Floor.

  • Als die Sonne starb auch: Der Tag, an dem die Sonne starb, 1964, ISBN 3-548-31138-5, The Day the Sun died, 1965
  • Zweikampf der Giganten, 1966, Moewig, The Fist of Shiva, 1966
  • Weltraumschiff Nina meldet, 1966, Goldmann, A Scourge of Screamers auch: The Lost Perception, 1966
  • Welt der Finsternis auch: Geheimprojekt Lichtmauer, 1966, Pabel, Phantom World auch: Reburth, 1967
  • Das Geheimnis der Unsterblichen, 1968, Pabel, Secret of the Immortals, 1968
  • Der unendliche Mann, 1984, ISBN 3-548-31082-6, The Infinite Man, 1973

Storysammlungen

  • Abstieg in den Mahlstrom, 1984, ISBN 3-548-31085-0, Descent into the Maelstrom, 1961
  • Jenseits der Barrieren, 1975, ISBN 3-442-23190-6, The Last Leap: And Other Stories of the Super-Mind, 1964
  • Basis Alpha, 1976, Pabel, Recovery Area and other stories, 1966
  • Die stummen Schwingen, 1967, Pabel, Mind-Mate and other Stories, 1967
  • Das Reich der Tele-Puppen, 1975, ISBN 3-442-23198-1, Project Barrier, 1968

„Wie sonst vielleicht nur Philip K. Dick hinterfragt Daniel F. Galouye mit diesem Roman die Wirklichkeit: Ist alles nur Schein, sind wir nicht völlig einem unanfechtbaren Schicksal ausgeliefert, gegen das wir nicht mitbestimmen können? Galouyes Roman ist zutiefst pessimistisch: als Hall in die eigentliche Wirklichkeit vordringt, erweist sie sich als grauer und farbloser als die Illusion. Wie sieht die Wirklichkeit, in der wir leben müssen, denn nun wirklich aus?“

http://de.wikipedia.org/wiki/Daniel_F._Galouye

Philip K. Dick

Das Leben von Philip Kindred Dick
Von Christian Gaca | März 2002

Genialer Autor, verrückter Phantast, großer Vordenker, düsterer Schwarzmaler – für Philip Kindred Dick ließen sich viele Markenzeichen eintragen. Der amerikanische Science-Fiction-Autor gilt – gerade in Europa – als einer der ganz großen Visionäre seiner Zeit. Sein kurzes Leben glich fast vom ersten Tage einer Achterbahnfahrt – an deren Ziel ein Endlos-Looping auf Mr. Dick wartete. weiter

Did Philip K. Dick disclose the real Matrix in 1977?

Rare 1979 Philip K. Dick interview

[http://www.youtube.com/watch?v=vXqHJYz8NXo]

free ebooks to download

http://de.wikipedia.org/wiki/Philip_K._Dick

Fleetwood Mac – albatross

 

Doku) Die Hälfte des Universums fehlt – Dunkle Energie

 

Alice in Wonderland & Co

Splitter der Matrix?


Advertisements
Veröffentlicht unter Simulacron-3 | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Cut of FB – Dance until we die – RFID

Dance until we die

LIFE! …we all be livin’in a lie. Makin‘
money for the man ‚till the day that we die.
Mind-controlled by democracy. But you’re still
a fuckin‘ slave to the royalty. You could do
with less but you all want more. My eyes are
open and I can see. They can steal the land but
my spirit is free.

Well it might fool you but it don’t fool me
They can steal the land but my spirit is free
Well it might fool you but it don’t fool me
They can take my cash but they can’t take me

DEATH! …Are you ready to die? To
make the fat cats rich and support the
lie. Governmental games of war. Ronald
McDonald’s keeping score. All’o that shit
don’t mean a fuckin‘ thing ‚cause I’m still
standing. I still sing. Democracy, plutocracy.
Well it might fool you but it don’t fool me.

‚Cause I’m a native crazy man, I hold my
freedom in my hand. I’m a dreamer, I’m a
shaman, I’m connected to the land.
They can’t tell me what to do
They can’t tell me what to say
They can’t tell me what to smoke
They can’t tell me what to play

I don’t need no one’s permission to live my
life ‚cause that’s been given. Now I’m the
pope of Paganism puttin‘ the fun back into
fundamentalism. So if you need someone’s
permission. To live your life just like you wanna.
You have it … here … I give it to you. Along
with this phat bag of marihuana.

Wouldn’t it be great if there was a war and
nobody came?
‚cause we’re too busy making love to play
their insane game
They just wanna work you to death and say
‚Arbeit macht frei‘
Well, fuck them and fuck their rules and
we’ll just dance until we die!

Storm winds blow on the golden barley
Birds lie dead on the fields of Athenry
I’ll stand strong ‚cause you stand beside me
Take my hand and we’ll dance until we die

So I’m gonna dance!
Dance!
Dance!

Kreissparkasse

„Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Knechte, dass sie ein Malzeichen annehmen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn; und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, der das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist 666“ (Offenbarung 13,16-18)

RFID-Inside

RFID basiert auf dem englischen Begriff „radio-frequency identification“ = „Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen“. RFID ermöglicht die automatische Identifizierung und Lokalisierung von Gegenständen und Lebewesen und erleichtert damit erheblich die Erfassung von Daten.

nittelfinger

1

2

Veröffentlicht unter Fool's Overture, RFID | Kommentar hinterlassen

23-11-2012 – Fool’s Overture – Roger Hodgson

Passend zur Gruppe „Fool on the Hill“

Intro 😉

{If you wander the end
We will fight on the sea and the earth
We will shall defend our own
Whatever they come, maybe
We will never surrender}

History recalls how great the fall can be
While everybody’s sleeping, the boats put out to sea
Borne on the wings of time
It seemed the answers were so easy to find
„To late,“ the prophets cry
The island’s sinking, let’s take to the sky
Called the man a fool, striped him of his pride
Everyone was laughing up until the day he died
And though the wound went deep
Was still he’s calling us out of our sleep
My friends, we’re not alone
He waits in silence to lead us all home

So tell me that you find it hard to grow
Well I know, I know, I know

And you tell me that you’ve many seeds to sow
Well I know, I know, I know

Chor 😉

Can you hear what I’m saying?

Can yuu see the parts that I’m playing?

„Holy Man, Rocker Man, Come on Queenie,
Joker Man, Spider Man, Blue Eyed Meanie“
So you found your solution
What will be your last contribution?
„Live it up, rip it up, why so lazy?

Give it out, dish it out, let’s go crazy,
Yeah!“

Veröffentlicht unter Fool's Overture, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

18-11-2012

Eye In The Sky

Don’t think sorry’s easily said
Don’t try turning tables instead

You’ve taken lots of Chances before
But I’m not gonna give anymore
Don’t ask me
That’s how it goes
Cause part of me knows what you’re thinkin’Don’t say words you’re gonna regret
Don’t let the fire rush to your head
I’ve heard the accusation before
And I ain’t gonna take any more
Believe me
The sun in your Eyes
Made some of the lies worth believingChorus:I am the eye in the sky
Looking at you
I can read your mind
I am the maker of rules
Dealing with fools
I can cheat you blind
And I don’t need to see any more
To know that
I can read your mind, I can read your mind

Don’t leave false illusions behind
Don’t Cry cause I ain’t chnaging my mind
So find another fool like before
Cause I ain’t gonna live anymore believing
Some of the lies while all of the Signs are deceiving

(chorus)

Glaube nicht, dass sich eine Entschuldigung einfach ausspricht.
Versuche auch nicht, den Spieß stattdessen umzudrehen.
Du hast eine Menge Chancen verschenkt.
Aber noch eine weitere gebe ich dir keine.
Frag mich erst gar nicht danach.
So sieht das nunmal aus.
Denn ein Teil von mir weiß, was du denkst..

Sage nichts, was du bereuen könntest.
Lass das Feuer nicht durch deinen Kopf rasen.
Ich habe die Anklage sehr wohl schon vernommen.
Und eine weitere werde ich nicht erdulden. Glaub mir,
Deine Augen, die wie die Sonne leuchteten,
Machten manche deiner Lügen zu glauben wert.

Ich bin das Auge im Himmel,
Schaue auf dich hinab.
Und kann deine Gedanken lesen.
Mache die Regeln selbst.
Tue mich mit Dummköpfen ab.
Und kann dich blindlings betrügen.
Mehr brauche ich wirklich nicht zu sehen,
Um zu wissen, dass ich deine Gedanken lesen kann,
Dass ich’s wirklich kann.

Hinterlasse keine falschen Illusionen.
Und weine nicht, ich were meine Meinung trotzdem nicht ändern.
Also such dir ?nen anderen Dummkopf,
Wie du’s vor mir ja auch schon getan hast.
Den Fehler, trotz etlicher gegenteiliger Hinweise an deine Lügen zu glauben,
Mache ich nämlich nicht wieder.

Ich bin das Auge im Himmel,
Schaue auf dich hinab.
Und kann deine Gedanken lesen.
Mache die Regeln selbst.
Tue mich mit Dummköpfen ab.
Und kann dich blindlings betrügen.
Mehr brauche ich wirklich nicht zu sehen,
Um zu wissen, dass ich deine Gedanken lesen kann,
Dass ich’s wirklich kann.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

EAA Thing und Waffeneinsatz am 31.10.2012

EAA Waffenübung auf Kirchengrund 31.10.2012

EAA Waffenübung auf Kirchengrund 31.10.2012

Matthäus 6:25-34

25 Deshalb sage ich euch: Seid nicht besorgt für euer Leben, was ihr essen und was ihr trinken sollt, noch für euren Leib, was ihr anziehen sollt. Ist nicht das Leben mehr als die Speise, und der Leib mehr als die Kleidung? 26 Sehet hin auf die Vögel des Himmels, daß sie nicht säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie. Seid ihr nicht viel vorzüglicher als sie? 27 Wer aber unter euch vermag mit Sorgen seiner Größe eine Elle zuzusetzen? 28 Und warum seid ihr um Kleidung besorgt? Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen sie nicht. 29 Ich sage euch aber, daß selbst nicht Salomon in all seiner Herrlichkeit bekleidet war wie eine von diesen. 30 Wenn aber Gott das Gras des Feldes, das heute ist und morgen in den Ofen geworfen wird, also kleidet, nicht vielmehr euch, Kleingläubige? 31 So seid nun nicht besorgt, indem ihr saget: Was sollen wir essen? oder: Was sollen wir trinken? oder: Was sollen wir anziehen? 32 denn nach allem diesem trachten die Nationen; denn euer himmlischer Vater weiß, daß ihr dies alles bedürfet. 33 Trachtet aber zuerst nach dem Reiche Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, und dies alles wird euch hinzugefügt werden. 34 So seid nun nicht besorgt auf den morgenden Tag, denn der morgende Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem Übel genug.

http://www.youtube.com/watch?v=BE-ZyWUQDN0&t=3m35s

Die Führungskraft der EAA Mitglieder

Die Führungskraft der EAA Mitglieder

Sicherer und zielführender Waffeneinsatz des EAA Bruders

Die einzig wahre Bank, von der Folge der Entlaubungsaktion freigelegt: aus Dank

Die einzig wahre Bank, von der Folge der Entlaubungsaktion freigelegt: aus Dank

Besitzen von Nicht-Eigentum

Bankbesetzung durch EAA Mitglied oder besitzen von Nicht-Eigentum

Zeichen enstehen durch ihre Deutung

Zeichen enstehen durch ihre Deutung

Fingerzeig, hier der Finger Liebe, wir erinnern uns der Mädels und Jungs des Peace Trail 2011

Fingerzeig, hier der Finger Liebe, wir erinnern uns der Mädels und Jungs des Peace Trail 2011

An der Streuobstwiese in Gemünd, warum auch immer?

An der Streuobstwiese in Gemünd, warum auch immer?

I'm waking up, I feel it in my bones

I’m waking up, I feel it in my bones

I'm breathing in the chemicals

I’m breathing in the chemicals

Deep in my bones, straight from inside

All systems go, sun hasn’t died

Song im Ohr/Kopf gereicht von meinem Freund Danvin:

Imagine Dragons, Radioactive HD

Forsetzung mag Folgen

Veröffentlicht unter Album | Kommentar hinterlassen

29-10-2012

Tarja Turunen & Nightwish – Sleeping Sun

The sun is sleeping quietly
Once upon a century
Wistful oceans calm and red
Ardent caresses laid to rest

For my dreams I hold my life
For wishes I behold my night
The truth at the end of time
Losing faith makes a crime

I wish for this night-time
to last for a lifetime
The darkness around me
Shores of a solar sea
Oh how I wish to go down with the sun
Sleeping
Weeping
With you

Sorrow has a human heart
From my god it will depart
I’d sail before a thousand moons
Never finding where to go

Two hundred twenty-two days of light
Will be desired by a night
A moment for the poet’s play
Until there’s nothing left to say

I wish for this night-time…

I wish for this night-time…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

28.09.2012

Ralf Barth gefällt ein Link.

28. September um 13:08·

http://external.ak.fbcdn.net/safe_image.php?d=AQC2H9sughPUefRw&w=100&h=100&url=http%3A%2F%2Fapi.ning.com%3A80%2Ffiles%2F91sWIvke6Yk0SnmSoJyZw2TCWg6Clj72e2x-CcaJNfoj9bJahxIffcR3ehiqxHz7cFplm6y0Ze7FX0rTDEw7TksciiA6iDpc%2FWedrus7HterderWeisheit.jpg&crop Der 2. WELTKRIEG ist offiziell beendet

wedismus.ning.com

Klick here for english version ENGLISH     EIN TAG DER FREUDE ! Der 2. WELTKRIEG ist offiziell beendet dpa. Deutsches Reich 28.09.2012 Der zweite Weltkr…
Gefällt mir · · Beitrag nicht mehr folgen · Teilen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen